. .

PROFFIX ZEITVERWALTUNG MIT BADGE-SYSTEM

INTERESSIERT?

Dann wenden Sie sich an einen PROFFIX Vertriebspartner oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

ARBEITSZEIT VORSCHRIFTSGEMÄSS ERFASSEN

Seit Anfang 2016 ist eine neue Verordnung in Kraft, die regelt, wie Unternehmen die Arbeitszeit vorschriftsgemäss zu erfassen haben. Mit der PROFFIX Zeitverwaltung bieten wir Ihnen eine ebenso einfache wie moderne Lösung, die Sie unterstützt, diese gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen und den Prozess einfach zu automatisieren.

GESETZESKONFORM UND INTEGRIERT

In den vergangenen Jahren haben Arbeitgeber immer öfter von der Arbeitszeiterfassung abgesehen. Diese Praxis bewegte sich gesetzlich jedoch im Graubereich. Seit dem 1. Januar 2016 ist nun eine Verordnung* in Kraft, welche die Arbeitszeiterfassung klar regelt.

De facto ändert die neue Regelung bei den meisten Unternehmen mit geregelter Arbeitszeiterfassung nichts. Während bislang jedoch die Einhaltung der in einem Unternehmen geltenden Arbeitszeiten von den Behörden nicht kontrolliert wurde, herrscht neu eine Erfassungspflicht. Unternehmen sind deshalb seit 2016 verpflichtet, dass ihre Mitarbeitenden die täglichen Arbeitszeiten erfassen, und zwar Arbeitsbeginn, Pausen und Arbeitsende, und dass diese während der fünfjährigen Aufbewahrungspflicht dokumentiert sind.

IHRE VORTEILE

  • Vorschriftsgemässe Arbeitszeiterfassung
  • Modernste App für mobile Zeiterfassung
  • Zentrale Verwaltung von An- und Abwesenheiten
  • Abrechnungen und Listen über geleistete Arbeitsstunden
  • Automatische Abzüge gemäss internen Regeln
  • Aufbewahrung gemäss gesetzlichen Vorschriften

BESTECHEND EINFACH

Mit der PROFFIX Zeitverwaltung können KMU die Arbeitszeiterfassung äusserst effizient organisieren. Am Morgen, Mittag und Abend stempelt der Arbeitnehmende direkt von seinem Arbeitsplatz ein und aus. Dank der lückenlosen Erfassung der Stunden und Abwesenheiten sind die Arbeitszeiten sämtlicher Mitarbeitenden stets korrekt erfasst und können auf Knopfdruck als Stundenabrechnung ausgedruckt und der jeweiligen Lohnabrechnung beigelegt werden. Ist auch die PROFFIX Lohnbuchhaltung im Einsatz, lassen sich die Stunden direkt in diese übernehmen, aber auch in ein Drittprogramm exportieren. Ein- und ausgestempelt werden kann nicht nur via PC, sondern auch via App (siehe nebenan). Für Unternehmen, die ein Badge-System einsetzen, bietet die Lösung eine Schnittstelle zur einfachen Datenübermittlung.

FUNKTIONEN WEITER AUSGEBAUT
Das Gesetz sieht bezüglich Arbeitspausen (Art. 15 Abs. 1 ArG) bei mehr als 5,5 Stunden täglicher Arbeitszeit eine viertelstündige, bei mehr als 7 Stunden eine halbstündige und bei mehr als 9 Stunden eine stündige Pause vor. In PROFFIX können die gesetzlich festgelegten und firmeninternen Pausen und Beschränkungen automatisch abgezogen werden. Die Abzüge sind in einem separaten Datensatz gespeichert und können nicht geändert werden.


*Die gesetzlichen Grundlagen zur Arbeitszeiterfassung: Art. 42 Abs. 1 ArG und Art. 73 der Verordnung 1 zum ArG

 
  • Proffix bei Facebook
  • Proffix bei Twitter
  • Proffix Suche
  • Proffix Quicklinks

Bitte geben Sie oben Ihren Suchbegriff ein.