Zum Inhalt springen

PROFFIX ERFOLGSBERICHT

Rey Allround AG

Erfolgreicher Generationenwechsel

Traditionsreiches Familienunternehmen setzt in der Geschäftsadministration auf PROFFIX. Drei Generationen arbeiten im über 50-jährigen Familienbetrieb Rey Allround AG. Geführt wird das Unternehmen, das sich auf Handel und Service von Elektro- und Haushaltsgeräten spezialisiert hat, seit zwei Jahren von der dritten Generation. Reto Rey hat sich aufgemacht, die Geschäftsadministration mit PROFFIX in die nächste Generation zu führen.

Tradition und Moderne geben sich im Bieler Familienunternehmen seit jeher die Hand. Als Albert Rey vor 55 Jahren die erste Waschmaschine in einem jurassischen Haushalt installierte, galt diese noch als ein Wunder der modernen Technik. Reys Verkaufskonzept war dazumal ebenso einfach wie genial. Er montierte die Maschine in den Haushalten versuchsweise für einen Monat – in acht von zehn Fällen wurde sie anschliessend nicht mehr hergegeben. Schon bald florierte das Geschäft so gut, dass das Ehepaar Rey seine Arbeitsstellen beim damals grössten Uhrenhersteller im Jura kündigte und im Dörfchen St. Imier ihr Geschäft eröffnete.

Der Erfolg hält bis heute an, und noch immer arbeiten die beiden Reys der ersten Gene­ration, mittlerweile beide weit über 80-jährig, täglich im Unternehmen mit. Das Geschäft übergab Albert Rey aber schon vor vielen Jahren seinem Sohn René Rey, der das Familienunternehmen während mehr als drei Jahrzehnten leitete. In den vergangenen Jahren entwickelte sich Rey Allround AG zum führenden Anbieter von Elektroapparaten und Haushaltsgeräten im Grossraum Biel mit Tausenden von zufriedenen Kundinnen und Kunden.

«Mit PROFFIX ist es einfach gesagt einfach, unsere Geschäftsadministration in die nächste Generation zu führen.»

Früher Generationswechsel hat Tradition

Wie damals sein Vater entschied sich auch René Rey vor zwei Jahren, die Geschicke des Unternehmens frühzeitig in die Hände seines Sohnes zu legen. Der zweite Generationswechsel war von langer Hand vorbereitet, arbeitete Reto Rey doch bereits zehn Jahre im Familienbetrieb, bevor er mit 32 Jahren alleiniger Inhaber der Rey Allround AG wurde. «Dass wir alleinige Inhaber sind, hat bei uns Tradition. So fällt immer nur einer die Entscheidungen, was in einem Familienbetrieb, in dem auch andere Mitarbeitende tätig sind, sehr wichtig ist», erklärt Reto Rey.

Generationenwechsel auch in Sachen Software

Mit dem Erfolg in den letzten Jahren sind auch die Anforderungen an die Geschäftsadministration gestiegen. Bis vor zwei Jahren wurde diese mit der Buchhaltungssoftware eines grösseren Herstellers sowie mit einem massgeschneiderten, jedoch in die Jahre gekommenen Fakturaprogramm eines Einmannbetriebes erledigt. Durch den plötzlichen Hinschied des Inhabers wurde eine Neuanschaffung unumgänglich. «Für mich war klar, dass wir jetzt eine Gesamt­lösung und einen Partner finden mussten, womit wir in der Geschäftsadministration Schritt für Schritt in die Zukunft gehen können», so Reto Rey.

Ein Geschäftspartner machte Reto Rey auf das PROFFIX Kompetenz-Zentrum WATO-SOFT AG aufmerksam. Der Zufall wollte es, dass sich Reto Rey und der Geschäftsführer von WATO-SOFT just zu diesem Zeitpunkt an einem Eishockeymatch begeg­neten und ins Gespräch kamen. «Die Chemie zwischen uns beiden stimmte von Anfang an, und ich spürte, dass wir auf der gleichen Wellenlänge sind», so Rey. «Als mir dann PROFFIX vorgeführt wurde, war ich von Beginn weg sehr begeistert und der Entscheid schnell gefällt.»

Schrittweise in die Zukunft

In einem ersten Schritt wurden auf das Geschäftsjahr 2012 die gesamte Buchhaltung inklusive Lohnbuchhaltung sowie die Auftragsbearbeitung auf PROFFIX umgestellt. Die Vereinfachung in den Abläufen war vom ersten Moment an signifikant. So werden heute beispielsweise sämtliche Servicerapporte gescannt und den Aufträgen hinterlegt. «Dies spart enorm Zeit und gibt uns einen viel einfacheren Überblick über die Kundenhistorie», erklärt Rey. Eine grosse Erleichterung bringen aber auch das Barcode-Scanning in der Artikelerfassung und das integrierte E-Banking. Geradezu begeistert ist Reto Rey von der Lohnbuchhaltung: «Ende letzten Jahres habe ich für die Erstellung der Lohnausweise einfach einen Knopf gedrückt, und schon wurden diese gedruckt und die Löhne dank dem elektronischen Meldeverfahren in einem Arbeitsgang an die Versicherungen gemeldet», so Rey. «Solche Automatisierungen sind Gold wert!»

Aktuell steht nun das nächste grössere Vorhaben auf dem Plan – die Einführung der Lagerverwaltung. Neben den 600 Geräten werden im Lager der Rey Allround AG mehrere tausend Ersatzteile geführt. «Verwaltet wird das Lager vornehmlich im Kopf meines Vaters, der im Unternehmen nach wie vor für den Einkauf zuständig ist,» erklärt Reto Rey. «Doch auch hier wird es Zeit, die Weichen für die Zukunft zu stellen, damit er sich künftig auch längere Auszeiten gönnen kann.» Gleichzeitig will man natürlich vom langjährigen Know-how von René Rey profitieren, der jedes Ersatzteil der vielen Geräte kennt. So führt Reto Rey die Rey Allround AG auch in Sachen Geschäftsad­ministration mit ebenso schnellen wie behutsamen Schritten in die Zukunft. «Wir sind froh, mit WATO-SOFT und PROFFIX ein Dreamteam gefunden zu haben. Beide Unternehmen ticken wie wir. Das schafft Vertrauen. Und mit PROFFIX ist es einfach gesagt einfach, unsere Ideen umzusetzen», resümiert Reto Rey.

Auf der Suche nach einer passenden Softwarelösung für Ihr Elektrofachgeschäft?

Kontakt aufnehmen