Zum Inhalt springen

PROFFIX Erfolgsbericht

Bluemelaube GmbH

Ein florierendes Geschäft

Wie ein Zentralschweizer Blumengeschäft von der Integration des Kassensystems in PROFFIX profitiert. Die Bluemelaube ist ein erfolgreiches Blumengeschäft mit Filialen an besten Passantenlagen in Zug und in Baar. Ein starkes Dienst­leistungs­­denken und geschicktes unternehmerisches Handeln sorgen für ein stetiges Wachstum. PROFFIX und die WATO Kasse tragen zum Gedeihen der Bluemelaube bei.

Eigentlich ist die Geschichte von der Blueme­laube und PROFFIX auch ein bisschen eine Familienangelegenheit. Begonnen hatte sie 2006, als der Bruder von Inhaber Albin Wismer sich kurzerhand entschied, in seiner Wismer Landtechnik PROFFIX einzusetzen. Gesagt, getan, im November 2006 wurde ihm PROFFIX präsentiert, im Dezember der Vertrag abgeschlossen, und ab Anfang Januar 2007 arbeitete das Unternehmen bereits mit der neuen Software – allen voran auch die Schwester der beiden Wismer-Brüder, Sandra Hugener-Wismer.

Auf die kaufmännischen Fähigkeiten seiner kleinen Schwes­ter hatte auch Albin Wismer von Anfang an vertraut, als er mit jungen 22 Jahren 1996 seine Bluemelaube in Zug gegründet hatte. Die damals 18-Jährige erledigte fortan die Buchhaltung des Detailhandelsgeschäftes. Bis 2008 bedeutete dies für die mittlerweile dreifache Mutter viel Handarbeit, wurde doch neben Sesam eine klassische Registrierkasse eingesetzt. Bei Kundenlieferungen musste Sandra Hugener jede Rechnung ab Lieferschein erstellen und jeden Beleg manuell verbuchen. Seit der Einführung von PROFFIX und der integrierten WATO Kasse gehört dies der Vergangenheit an.

«Mit PROFFIX haben wir einen Ansprech­partner und eine Lösung für alle unsere Bedürfnisse. Einfach genial.»

PROFFIX und WATO Kasse: perfekte Integration

«Es ist enorm, wie viel Zeit wir heute einsparen», meint auch Sandra Hugener-Wismer. «Obwohl wir mit der Bluemelaube stetig gewachsen sind, habe ich nicht mehr Aufwand als in früheren Jahren.» Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die volle Integration des Kassensystems WATO Kasse in die Geschäftssoftware PROFFIX. Im Alltag der Bluemelaube bedeutet dies beispielsweise, dass Albin Wismer Lieferscheine und Rechnungen bei Blumen­lieferungen gleich selbst erstellt und diese anschliessend ohne zusätzliche Handarbeit mit Auftragsnummer und Betrag in PROFFIX verbucht wird. Den Mitarbei­terinnen im Ladengeschäft steht die moderne Kasse mit der WATO Kassensoftware zur Verfügung, die vollständig in PROFFIX integriert ist. Dadurch ist der Kassiervorgang mit wenigen Fingertipps erledigt. Und so funktioniert es: Via Touchscreen wird der Einkauf des Kunden erfasst, beispielsweise Schnittblumen oder Pflanze, anschliessend der Betrag eingegeben und über einen weiteren Tastendruck das Total ermittelt. Dieser Vorgang wird von WATO Kasse im Hintergrund in PROFFIX übertragen und der Einkauf «Debitoren an Schnittblumen» direkt verbucht. Wird der Betrag bar bezahlt, erfolgt die zweite Buchung, sprich «Kasse an Debitoren». So einfach kann es sein! Die vollständige Integration des Kassensystems in die Administrationssoftware war es denn auch, die für Sandra Hugener-Wismer den Ausschlag gab, auch ihren zweiten Bruder von PROFFIX zu überzeugen. «Für Floristen gäbe es auch eine Branchenlösung», erklärt Sandra Hugener-Wismer. «Doch bei dieser sind Kasse und Lohn nicht integriert, was wieder zu vielen zusätzlichen Hand­griffen geführt hätte. Nachdem ich mich an die Einfachheit von PROFFIX gewöhnt hatte und uns von der PROFFIX Software AG mit der WATO Kassensoftware eine komplett integrierte Lösung präsentiert wurde, war der Entscheid gefallen.» Und letztlich, fügt sie schmunzelnd hinzu, wisse man ja nie, ob man in ein paar Jahren nicht noch in eine andere Branche expandiere und dann bereits von der Erfahrung mit einer Software profi­tieren könne.

Schnell mal expandieren …

Wie einfach sich der Einsatz von PROFFIX und der WATO Kasse ausbauen lässt, zeigte sich im vergangenen Jahr. Einmal mehr bewies die Familie Wismer, dass in ihren Adern Unternehmerblut fliesst. Denn als sich Albin in Baar die Gelegenheit bot, ein Blumengeschäft zu übernehmen, wurde die Chance kurzerhand gepackt. Eine Woche Zeit blieb für den Umbau, im Hintergrund wurde ein Server aufgesetzt, eine zweite Kassenlizenz gekauft und die neue Filiale mit PROFFIX und der WATO Kasse ver­bunden. So kommt denn auch das Lob von ganzer Unternehmerseele, wenn Sandra Hugener-Wismer sagt: «Ich würde PROFFIX ohne mit der Wimper zu zucken jedem weiterempfehlen!»

Auf der Suche nach einer passenden Softwarelösung für Ihren Blumenladen?

Kontakt aufnehmen