Zum Inhalt springen

PROFFIX Erfolgsbericht

Kälte 3000 AG

Noch kühlere Köpfe dank PROFFIX

PROFFIX findet sich in sämtlichen Bereichen der Firma Kälte 3000 AG. Für massgeschneiderte Lösungen in Kälte- und Energietechnik vertrauen Kunden von Industrie- über Gastronomiebetriebe bis hin zu Metzgereien und Bäckereien der Kälte 3000 AG. Diese wiederum hat grösstes Vertrauen in die Software PROFFIX, die bei der Kälte 3000 AG vor fünf Jahren eingeführt hat. Ein Glücksgriff – wie sich bis heute zeigt.

Knapp zehn Mitarbeitende arbeiten bei der Kälte 3000 AG mit PROFFIX. Moni Folcato, Leiterin des Sekretariats, hat bereits ihre Lehre bei der Kälte 3000 AG gemacht. Aufgrund dessen hat sie das Vorgängermodell von PROFFIX noch erlebt und kann sich gut erinnern, wie umständlich manche Aufgaben damit waren. «Das alte System hat sich nicht mehr weiterentwickelt. So kam die Empfehlung der Treuhand Exacta Ems AG für PROFFIX wie gerufen», so Moni Folcato. Holger Schulz von der PROFFIX Software AG hat PROFFIX bei der Kälte 3000 AG installiert. Diese Firma sei sehr lösungsorien­tiert, lobt Folcato: «Wir sind sehr zufrieden mit diesem Partner. Sie sind einfach und unkompliziert und bieten uns immer innert kürzester Zeit sehr guten Support.» Die Kälte 3000 AG ist vorwiegend in der Deutschschweiz tätig. PROFFIX zieht sich hierbei durch die Kälte 3000-Firma wie ein roter Faden. Kann die Kälte 3000 AG einen Auftrag für eine Montage ausführen, wird der Auftrag im CRM erfasst. Die ganze interne Auftragsbearbeitung erfolgt nun über das CRM-Modul und wird mit dem Programm bearbeitet. Somit kann der ganze Auftrag von der Planung im CRM bis hin zur Verrechnung in der Auftragsbearbeitung im PROFFIX überwacht und bearbeitet werden.

«Wir sind allumfassend sehr zufrieden mit PROFFIX, da es einfach selbsterklärend ist.»

Dokumente umwandeln

Besonders schätzt Moni Folcato, dass sich mit PROFFIX Dokumente einfach umwandeln lassen. So könne ein Lieferschein oder eine Auftragsbestätigung ganz einfach zu einer Rechnung umgewandelt werden. Bei grösseren Aufträgen können ebenso Akontorechnungen erfasst werden. «Dank PROFFIX haben wir viel mehr Übersicht über offene Aufträge und was noch zu verrechnen ist», erklärt die Mitarbeiterin der Kälte 3000 AG.

Perfektes Servicemanagement

Über die Serviceauftragsverwaltung werden bei der Kälte 3000 AG Störungsmeldungen erfasst. Diese können nach Störungsbehebung ganz einfach pro Auftrag abgerechnet werden. Die Kälte 3000 AG bietet einen Serviceabonnement-Vertrag für den Service der Kühl- und Tiefkühlanlagen. In diesem ist ein jährlicher Service inklusive Arbeits- und Reisezeit bei Reparaturen und Piketteinsätzen inbegriffen. In der Kundeninstallationsverwaltung können sämtliche Anlagen, welche im Serviceabonnement enthalten sind, erfasst und verwaltet werden. Ausserdem können daraus Stapelrechnungen erstellt werden, welche jährlich, wiederkehrend verrechnet werden können. Wird ein solcher Vertrag erfasst, können in der Serviceauftragsverwaltung ebenfalls Stapelserviceaufträge verwaltet werden. Zudem werden die Termine ebenfalls jährlich neu erstellt und in der Ressourcenverwaltung übersichtlich dargestellt.

Schnelles Einarbeiten

Moni Folcato erinnert sich noch gut an ihre Lehrzeit bei der Kälte 3000 AG. Daher versucht sie heute auch mit viel Geduld für ihre kaufmännischen Lehrtochter da zu sein. Sie freut sich, dass PROFFIX ein einfaches und selbsterklärendes Programm sei, welches ein schnelles Einarbeiten möglich mache. Ebenfalls schnell mit PROFFIX zurechtgefunden, hatte sich Jutta Simoness, welche die Bereiche Finanzbuchhaltung, Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung sowie die Lohnbuchhaltung macht. «Als wir auf PROFFIX umstiegen, war ich überrascht, wie übersichtlich und einfach aufgebaut alles ist», sagt Jutta Simoness und ergänzt: «Die einfache Bedienung ermöglicht ein sehr angenehmes Arbeiten.»

Dank PROFFIX werden die ohnehin schon kühlen Köpfe bei der Kälte 3000 AG sogar noch ein wenig «cooler».

Auf der Suche nach einer passenden Softwarelösung für Ihren Produktionsbetrieb?

Kontakt aufnehmen