Zum Inhalt springen

PROFFIX Erfolgsbericht

Snackbox Express AG

Eine Geschäftsidee, die Früchte trägt

Mit PROFFIX schafft sich ein erfolgreicher Start-Up die Voraussetzungen für eine professionelle Geschäftsadministration. Am Anfang stand die Idee, einen Snackbox-Lieferdienst für Unternehmen aufzubauen. Aus der Idee entwickelte sich in den letzten vier Jahren ein Geschäftsmodell, das Früchte trägt. Dies im wahrsten Sinn des Wortes: Denn neben Snacks liefert die Snackbox Express AG heute auch Früchteboxen in zahlreiche Unternehmen der ganzen Schweiz.

Wenn Oliver Stahl, Geschäftsführer der Snackbox Express AG, über seine Firma spricht, spürt man die Freude und den Elan, die nur Unternehmer zu versprühen vermögen. Für den ausgebildeten Gymnasiallehrer ist es nämlich bereits das zweite eigene Geschäft, das er aus dem Nichts erfolgreich aufgebaut hat, nachdem er einige Jahre eine eigene Disco im «Ländle» geführt hatte. «Irgendwann merkten ich und mein damaliger Geschäftspartner, dass wir für dieses Nachtleben langsam zu alt werden», schmunzelt der immer noch junge Unternehmer. Doch wieder in den Lehrerberuf einzusteigen, war keine Alter­native. Einmal selbstständig, immer selbstständig? Dies trifft auf den sympathischen Mann mit dem typischen Liechtensteiner Akzent mehr als zu.

«Wir waren von Anfang an fasziniert, wie einfach PROFFIX zu bedienen ist.»

Von Anfang an erfolgreich

Auf der Suche nach einer neuen Geschäftsidee stiess Oliver Stahl auf den Service mit Snackboxen, der bereits in anderen europä­ischen Ländern erfolgreich ist. «Die besten Ideen sind bekanntlich oft sehr einfach», ist Oliver Stahl überzeugt. Zwar musste eine hohe Anfangsinvestition getätigt werden, aber das grosse Netzwerk von Stahl und seinen Geschäftspartnern ermöglichte es, dass gleich zu Beginn mehrere Dutzend Snackboxen bei Firmen platziert werden konnten.

Das Geschäftsmodell trug schnell Früchte, und dies im wahrsten Sinn des Wortes. Denn nicht nur der Service mit den Snackboxen kam gut an, sondern es zeigten auch viele Unternehmen Interesse an Früchten. Das Team von Snackbox Express liess sich nicht lange bitten und entwickelte unter dem Label «Früchtebox Express» ein Angebot mit regionalen und saisonalen Früchten. Das Prinzip ist einfach: Im Abo, als Einzel- oder als Geschenkbestellung (Kundengeschenk) werden per Kurier frische Früchte in einer Box direkt ins Büro oder nach Hause geliefert, wobei der Grossteil der Kunden über ein sogenanntes Früchtebox-Abo verfügt und sich die Box regel­mässig liefern lässt. «Die Früchtebox bringt den Unternehmen einen wirklich hohen Nutzen in Sachen Motivation und Gesundheit am Arbeitsplatz», so Geschäftsführer Oliver Stahl. Unlängst berichtete auch das Schweizer Fernsehen über das Unternehmen, welches mit lokalen Bauern zusammenarbeitet. Mit der Erweiterung des Angebots, des Vertriebsgebiets und der Erhöhung der Mitarbeiterzahl kam aber auch das «Excel-Manage-­ment» der Firma an die Grenzen. Hilfe kam vom PROFFIX Partner Tima Computer GmbH. Dessen Inhaber Max Gartmann ist auch Mitinhaber einer Computerschule im Rheintal, woher ihn Oliver Stahl bereits kannte. «Max wurde beauftragt, eine Software für unsere Früchtebox-Aboverwaltung, die Logistik und das Finanzwesen zu evaluieren», erklärt Stahl. «Wir mussten jemanden haben, dem wir bedingungslos vertrauen konnten, so funktionieren unsere Geschäftsbeziehungen.»

Effizientere Prozesse dank Transparenz

In der Folge wurde das gesamte Geschäft des Früchtebox Express Services auf PROFFIX aufgebaut. «Wir waren von Anfang an fasziniert, wie einfach die Lösung zu bedienen ist. Mit der Einführung von PROFFIX wurden unsere Geschäftsprozesse viel transparenter, und wir konnten schnell verschiedene Schwachstellen aufdecken und beheben.» Einen zweiten sehr hohen Nutzen brachte die Debitorenbuchhaltung. «Zuvor merkten wir eher spät, wenn Rechnungen nicht bezahlt waren. Zudem wurde die Rechnungsstellung mit der steigenden Kunden­zahl immer aufwändiger.» Heute verfügt das Unternehmen über ein professionelles Debitorenmanagement.

Weiteres Wachstum dank gutem Service

Mittlerweile verfügt das Unternehmen über rund 900 Früchtebox-Kunden und rund 1000 Snackbox-Firmenkunden. «Wir wachsen bewusst kontinuierlich, denn ein einwandfreier Service und die persönliche Kundenbeziehung haben bei uns oberste Priorität», erklärt Oliver Stahl. Deshalb lieb­äugelt er bereits mit dem CRM-Modul von PROFFIX. Man spürt es: An weiteren Ideen wird es dem sym­pathischen Unternehmer nicht fehlen. Und dank PROFFIX geht er heute auch gerne mal in die Ferien, um selbst Energie zu tanken, da er weiss, dass die Administration reibungslos läuft.

Auf der Suche nach einer passenden Softwarelösung für Ihr Lebensmittelgeschäft?

Kontakt aufnehmen